Bohol, Philippinen

 

Sandingan Island

Die Insel Sandingan liegt etwa 30 Kilometer außerhalb von Tagbilaran und spielt touristisch eine eher untergeordnete Rolle. Es gibt auch keine Hotels oder Resortanlagen auf Sandingan. Dennoch wohnen eine ganze Menge Ausländer auf der Insel, die dort teilweise Schweine und Hühner züchten. Manche leben aber auch einfach nur dort und genießen ihre Rente.

Sandingan ist eher eine Halbinsel als eine Insel, da sie nur durch eine Flachwasserzone, die noch dazu bei Ebbe trocken liegt ist, mit Bohol verbunden ist. Diese Flachwasserzone ist außerdem mit Mangroven bewachsen und es führt eine Brücke auf die Insel, die gerade im letzten Jahr (2006) neu gebaut und fertig gestellt wurde.

Der kleine Pier auf der Insel Sandingan, Bohol
Bootssteg auf Sandingan, Bohol. Hier legen die Boote nach Cabilao ab.

Auf Sandingan liegt weiterhin die kleine Fährstation, von wo aus Boote zur nur 15 Minuten entfernten Insel Cabilao übersetzen. Um hinzugelangen, fährt man von Tagbilaran kommend ca. 4 km hinter dem Ort Loon an einer Gabelung nach links von der Hauptstasse ab und nach ein paar hundert Metern fährt man schon über die Brücke und ist auf Sandingan. Kurz hinter der Brücke trift man auf eine T- Kreuzung, an der man sich entscheiden muß ob man links oder rechts herum über die Insel fahren möchte. Wer zur Fährstation will, sollte hier links herum fahren.